Ein Abend mit Annette Dasch & Fauré Quartett: Konzerthaus Berlin

Annette Dasch, © Photo: Daniel Paschke

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Lassen Sie Ihren Geist und Ihr Herz frei und denken Sie wehmütig an unerwiderte Liebe aus Ihrer Vergangenheit zurück. Die berühmte Sopranistin Annette Dasch und das gefeierte Fauré Quartett präsentieren Musik über dieses bittersüße Thema von Wagner, Mahler und Brahms - jeder dieser Komponisten mit den Qualen unerfüllter Liebe vertraut.

Wagners Wesendonck Lieder, der Frau seines Gönners gewidmet, sind in ihren lustvollen Harmonien unmissverständlich sinnlich. Tatsächlich dienten zwei der Lieder später als Grundlage für Themen der unsterblichen Geschichte von unmöglicher Liebe 'Tristan und Isolde'. Brahms' Klavierquartett in c-Moll macht eine musikalische Referenz an Clara Schumann, Lebensliebe, Freundin und Kollegin des Komponisten. Die Gedichte - und Lieben - die Mahler in Des Knaben Wunderhorn vertonte, sind weniger ausdrücklich, doch was wären Lieder ohne verlorene, unerwiderte oder verschmähte Liebe?

Das Konzerthaus Berlin bietet Ihnen ein breit gefächertes Programm, vom Sinfoniekonzert über Kammermusik, von Musiktheaterproduktionen zu speziellen Kinderkonzerten, von Alter zu Neuer Musik.

Den größten Teil dieser Konzerte bestreitet das Konzerthausorchester, das seit der Saison 2012/13 vom Chefdirigenten Iván Fischer geleitet wird. Mit fast 100 Konzerten pro Saison begeistert das Konzerthausorchester das Publikum. Viele weitere namhafte Solisten und Ensembles aus der ganzen Welt folgen der Einladung des Konzerthauses, um sich in Berlin zu präsentieren.

Seite 1 / 2 1 2