Dresden, Deutschland

Die Hauptspielstätte des Staatsschauspiels Dresden wurde 1911‐13 auf engstem Raum gegenüber dem Zwinger errichtet. Das Theater wurde – typisch für Dresden – in den Formen des Neobarock und des Jugendstils gestaltet. Die Fassadenseite zum Zwinger hin wurde in Anpassung an dessen Architektur mit Arkaden und barocken Schmuckelementen versehen. Die Bühnentechnik mit ihren gewaltigen hydraulischen Hub‐ und Senkpodien war die modernste Bühnenanlage der damaligen Zeit. Das Bühnenhaus blieb 1945 erhalten, nur der Zuschauerraum brannte aus. 1946‐48 wurde das Theater wieder aufgebaut und diente bis zur Wiedereröffnung der Semperoper 1985 als Spielstätte von Schauspiel, Oper und Ballett. Das Schauspielhaus verfügt über einen nach historischem Vorbild renovierten Zuschauerraum mit zwei Rängen und fast 800 Sitzplätzen.

Adresse

, Theaterstraße 2, 01067 Dresden, Deutschland, Google Maps

Weitere Veranstaltungstermine sind derzeit nicht verfügbar.

Gift card