• Palais Großer Garten, Dresden, Credit: Rufus46/Wikimedia

Palais im Großen Garten

Dresden, Deutschland

Von ca. 1676 bis 1683 wurde das prunkvolle Palais im Großen Garten von Johann Georg Starcke für den damaligen sächsischen Kurprinzen Johann Georg III. erbaut. Das Palais ist nicht nur Sachsens erster Barockbau, sondern gilt auch als eines der frühesten Barockbauwerke im deutschsprachigen Raum. Nach dem Vorbild italienischer Loggien und Pavillons errichtet, war es ausschließlich als Festbau konzipiert. Der höfischen Gesellschaft diente das prächtige Palais sowohl als Sommerfrische als auch Veranstaltungsort für rauschende Feste. Im Februar 1945 wurde der im Zentrum des Großen Garten gelegene Barockbau durch Bombenangriffe zerstört. Nach Restaurierungsarbeiten bietet das Palais heute den vielfältigsten Formen von Kammerkonzerten einen stimmungsvollen Rahmen.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Palais im Großen Garten
Hauptpalais / Am Palaisteich
01219 Dresden
Deutschland
See on Google Maps

Transport

Der Große Garten mit seiner Dresdner Parkeisenbahn befindet sich am südöstlichen Rand der Dresdner Altstadt, unweit des Hygienemuseums, der Gläsernen Manufaktur und des Zoos Dresden.

Autobahn
alle Abfahrten Richtung Zentrum
Vorwegweisern »Zoo« oder »Gläserne Manufaktur« folgen

Bahn
Hauptbahnhof weiter mit den Straßenbahnlinien 9, 10 oder 11

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Großen Garten über die Haltestellen: Straßburger Platz, Comeniusplatz, Großer Garten (Hygienemuseum), Lennéplatz, Querallee und Tiergartenstraße.

Parkplätze
gegen Entgelt am Georg-Arnhold-Bad, an der Helmut-Schön-Allee oder entlang der Tiergartenstraße bzw. in anderen Seitenstraßen

Seating Information

Main Hall, 420 Sitze