×
  • Cosel Palais, Dresden

Coselpalais Dresden

Dresden, Deutschland

Das Coselpalais liegt im zentralen Stadtkern Dresdens. Direkt neben der weltberühmten Frauenkirche tangiert das Gebäude die ehemaligen Zeughaus- und Festungsanlagen und integriert im Untergeschoss beeindruckende Überreste des ehemaligen Pulverturmes. Unter Einbeziehung der Grundmauern baute Oberlandbaumeister Johann Christoff Knöffel 1745/1746 auf dem Grundstück des jetzigen Coselpalais zwei repräsentative Wohngebäude, die 1760 nach einem preußischem Artilleriebeschuss währen des Siebenjähigen Krieges ausbrannten.

1853 ging das Bauwerk in den Besitz des sächsischen Staates über und wurde als königliches Polizeihaus ausgebaut. In der verheerenden Bombennacht im Februar 1945 wurde es, wie auch die Dresdner Frauenkirche und große Teile der historischen Altstadt, zerstört. Die Torhäuser konnten jedoch gerettet werden. Nach 53 Jahren fand im Oktober 1998 die Grundsteinlegung für das heutige Coselpalais statt.

Heute beherbergt das Gebäude im Erdgeschoss das Grand Café & Restaurant mit exzellenter deutsch-französischer Küche mit der dazugehörigen gemütlichen Terrasse im barocken Ehrenhof. Von hieraus genießen Sie den einzigartigen Blick auf die weltberühmte Dresdner Frauenkirche und die auf Sandsteinsäulen gestellte kostbarste Kindergruppe (Putte) des Dresdner Rokoko, welche aus Sandstein meisterhaft von G. Knöffler gefertigt wurde.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Coselpalais Dresden
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Deutschland
See on Google Maps

Transport

Der Coselpalais Dresden befindet sich direkt rechts neben der Frauenkirche.

Seating Information

Festsaal, 150 Sitze