Debussys Pelléas et Mélisande: Théâtre des Champs-Elysées

Sabine Devieilhe, © PR

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Benjamin Levy dirigiert eine Konzertversion von Debussys Pelléas et Mélisande mit großartigen Solisten in den Titelrollen: Bariton Guillaume Andrieux und Sopranistin Sabine Devieilhe.

Debussys einzige vollendete Oper, die auf Maurice Maeterlincks symbolistischem Stück basiert, erzählt die Dreiecksgeschichte zwischen dem Prinzen Golaud, seinem Halbbruder Pelléas und der jungen und geheimnisvollen Mélisande. In der Erzählung des Dichters fand Debussy die neue musikalische Sprache, nach der er gesucht hatte, um die Charaktere 'natürlich' singen zu lassen. 'Pelléas et Mélisande' gilt als Meilenstein des Modernismus in der Musik des 20. Jahrhunderts.

Gesungen in Französisch mit französischen Übertiteln

  • Händels Serse in der Konzertversion: Das Théâtre der Champs-Elysées

    Verkauf bis 22. Okt 2018, 19:30

Seite 1 / 7 1 2 ... 7