• Leif Ove Andsnes ©Gregor Hohenberg

Andsnes, Blomstedt & Sächsische Staatskapelle Dresden

Philharmonie Berlin, Berlin - Grosser Saal

Mittwoch
14. Nov
20:00

Andsnes, Blomstedt & Sächsische Staatskapelle Dresden

Philharmonie Berlin, Berlin - Grosser Saal

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 152,50

Classictic Rabatt: 0,00

 
152,50
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Mittwoch
14. Nov
20:00

Andsnes, Blomstedt & Sächsische Staatskapelle Dresden

Philharmonie Berlin, Berlin - Grosser Saal

Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.
Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 152,50

Classictic Rabatt: 0,00

 
152,50
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Mittwoch
14 Nov
20:00

Andsnes, Blomstedt & Sächsische Staatskapelle Dresden

Philharmonie Berlin, Berlin - Grosser Saal

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 152,50

Classictic Rabatt: 0,00

 
152,50
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Hören Sie Meisterwerke von Johannes Brahms in der berühmten Philharmonie Berlin.

Bereits über 40 Jahre währt das enge freundschaftliche Verhältnis zwischen Herbert Blomstedt und der Staatskapelle Dresden. 2016 ernannte das Orchester Herbert Blomstedt zu seinem Ehrendirigenten.
Solist des Abends ist Leif Ove Andsnes. Seit 25 Jahren gehört der Norweger zu den Pianisten, die regelmäßig in der Philharmonie zu erleben sind.

Programm

  • Brahms, Johannes
    Klavierkonzert Nr. 1 in D-moll op. 15
  • Brahms, Johannes
    Symphonie Nr. 1 in c-Moll op. 68
Programmänderung vorbehalten

Künstler

  • Staatskapelle Dresden (Orchester)
  • Blomstedt, Herbert (Dirigent)
    Herbert Blomstedt ist ein gewähltes Mitglied der Königlich-Schwedischen Musikakademie und mehrfacher Ehrendoktor. Im Herbst 2003 erhielt er aus der Hand von Bundespräsident Johannes Rau das „Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“.
  • Andsnes, Leif Ove (Pianist)
    Leif Ove Andsnes, Jahrgang 1970, begann 1986 sein Studium am Konservatorium von Bergen bei dem tschechischen Klavierprofessor Jiri Hlinka. Inzwischen ist der norwegische Pianist bereits in den bedeutendsten Musikzentren aufgetreten. Er konzertierte u.a. im Barbican in London, im Schauspielhaus Berlin, im Konzerthaus Wien, dem Concertgebouw in Amsterdam und in der Glasgow Royal Concert Hall.

    An Auftritte mit führenden amerikanischen Orchestern wie dem Boston Symphony, dem New York Philharmonic, dem Philadelphia Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic und dem Cleveland Orchestra schließt sich die Zusammenarbeit mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunk, den Berliner Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern, dem Oslo Philharmonic sowie dem London Philharmonic und dem London Symphony an. Seine international erfolgreiche Karriere hat ihn mit anerkannten Dirigenten wie Neeme Järvi, Ulf Schirmer, Esa-Pekka Salonen, Michael Tilson und Sir Simon Rattle zusammengeführt. Ausgedehnte Tourneen unternahm er bereits durch Europa, Japan, Australien und den Fernen Osten.

    Neben Solo-Recitals hat Andsnes sich weiterhin einen Namen im Bereich Kammermusik gemacht. Im Herbst 2000 gab er mit dem Cellisten Heinrich Schiff europaweit Duo-Abende. Eine fruchtbare Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Tenor Ian Bostridge - laut The Times „eine der bedeutendsten Musikpartnerschaften der Gegenwart“. Neben zwei Alben mit Schubert-Liedern und Klaviersonaten umfasst ihr langfristig angelegtes Schubert-Proket nun auch Schuberts Winterreise (August 2004 veröffentlicht). Die beiden Ausnahmemusiker gastierten mit diesem Meisterwerk romantischer Liedkunst u.a. beim Schleswig-Holstein-Festival und in Berlin. Im Oktober 2004 gaben sie das Programm in Österreich, England, Kanada und den USA.

    Für seine Einspielungen für Virgin Classics und EMI Classics wurde Andsnes z.T. mit höchsten internationalen Preisen ausgezeichnet: Darunter dem Grieg-Preis, dem Gilmore-Preis, dem Londoner Royal Philharmonic Society Award, dem renommierten französischen Choc du Monde de la Musique.

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Große Meister: Sinfonie Orchester Berlin

    Sa 10 Nov 2018, 20:00

    Berlin, Philharmonie Berlin
  • Artemis Quartett

    So 11 Nov 2018, 20:00

    Berlin, Philharmonie Berlin
  • Nigel Kennedy: Philharmonie Berlin

    So 11 Nov 2018, 20:00

    Berlin, Philharmonie Berlin