×
  • Accademia Nazionale di Santa Cecilia

  • Jakub Hrusa, © Photo: Pavel Hejnz

Brahms Erste Symphonie: Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Auditorium Parco della Musica, Rom - Sala Santa Cecilia

Donnerstag
24. Mai
19:30

Brahms Erste Symphonie: Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Auditorium Parco della Musica, Rom - Sala Santa Cecilia

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 58,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
58,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Donnerstag
24. Mai
19:30

Brahms Erste Symphonie: Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Auditorium Parco della Musica, Rom - Sala Santa Cecilia

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 58,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
58,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Donnerstag
24 Mai
19:30

Brahms Erste Symphonie: Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Auditorium Parco della Musica, Rom - Sala Santa Cecilia

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 58,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
58,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Das Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia und Cellist Edgar Moreau spielen Werke von Brahms und Dvorak.

Das Konzert wird im wunderbaren Auditorium Parco della Musica in Rom stattfinden.

Jakub Hrusa, musikalische Leitung
Edgar Moreau, Cello

Programm

  • Dvořák, Antonín
    Cello Concerto, op. 104
  • Brahms, Johannes
    Symphonie Nr. 1 in c-Moll op. 68
Programmänderung vorbehalten

Künstler

  • Orchester dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia (Orchester)
    1908 gegründet, wurde das Orchester dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia bereits von einigen der größten der Musikszene des 20. Jahrhunderts dirigiert, darunter Sibelius, Mahler und Strauss und später Riccardo Muti, Valery Gergiev und Kurt Masur.

    Sir Antonio Pappano ist seit 2005 Chefdirigent des Orchester dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia. Diese erfolgreiche Kollaboration hat dazu geführt, dass das Orchester bei Musik Festivals wie den Proms in London und den Festivals in Luzern und Salzburg sowie in großen Konzerthallen wie Concertgebouw in Amsterdam, der Philharmonie in Berlin und dem Musikverein in Wien auftreten konnte. Das Orchester ist im Auditorium Parco della Musica in Rom zu Hause.
  • Hrusa, Jakub (Dirigent)

  • Moreau, Edgar (Solist)
    Der 1994 in Paris geborene Edgar Moreau gilt als einer der tonschönsten und vielversprechendsten Cellisten der jungen Generation. Er erhielt im Alter von vier Jahren seinen ersten Cellounterricht und wurde als 13jähriger am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris aufgenommen. Ergänzend zu seinen Studien bei Philippe Muller nahm er an Meisterkursen unter anderem bei Lynn Harrell, Anner Bylsma, Miklós Perényi, Gary Hoffman und David Geringas teil.

    Nachdem ihm im Alter von 15 Jahren beim renommierten Rostropovich Cello Wettbewerb in Paris 2009 der Preis des „Most Promising Contestant" überreicht wurde, erspielte er sich 2011 beim Internationalen Tchaikovsky-Wettbewerb den zweiten Preis sowie den Preis für die beste Interpretation des Auftragswerkes. Im gleichen Jahr gewann er außerdem den Preis der Academy Maurice Ravel.

    Edgar Moreau konzertierte als Solist mit verschiedenen großen Orchestern wie dem Symphonieorchester Turin, dem Russian State Symphony Orchestra, dem Kammerorchester „Musica Viva", dem Orchestre de l'Opéra de Massy oder dem venezolanischen Simón Bolívar Youth Orchestra. Zu Gast ist er auf zahlreichen Festivals wie dem Verbier Festival, dem Colmar Festival, dem Acathes Festival in Metz oder dem Festival de la Roque d'Anthéron.

    Edgar Moreau spielt ein Cello von David Tecchler aus dem Jahre 1711.

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Beethovens Tripelkonzert: Parazzoli, Geminiani, Pace

    Do 17 Mai 2018, 19:30

    Rom, Auditorium Parco della Musica
  • Il Giardino Armonico & Giovanni Antonini: Haydn & Bartók

    Mi 23 Mai 2018, 20:30

    Rom, Auditorium Parco della Musica
  • Yuja Wang in Recital in Rome

    Mo 28 Mai 2018, 20:30

    Rom, Auditorium Parco della Musica