• Teatro Comunale di Bologna

  • Teatro Comunale di Bologna

  • Teatro Comunale di Bologna

Teatro Comunale

Bologna, Italien

Das Teatro Comunale in Bologna, Italien, ist eines der wichtigsten Opernhäuser des Landes. Es war das erste große Opernhaus, das mit öffentlicher Förderung erbaut wurde und sich in städtischem Besitz befindet. Entworfen vom Architekten Antonio Galli Bibiena - gegen den Widerstand anderer, die den Wettbewerb verloren hatten - wurde das Theater am 14. Mai 1763 mit Glucks Il trionfo di Clelia eingeweiht, das der Komponist für diesen Anlass geschrieben hatte. Ein glockenförmiger Zuschauerraum mit vier Logenrängen, einer königlichen Loge und einer kleinen Galerie mit der Deckenbemalung des Himmels wurde ursprünglich zum Feuerschutz aus Mauerwerk erbaut. Jedoch blieben viel Arbeiten unvollendet und speziell die Fassade wurde erst 1936 fertig gestellt. Auch zahlreiche Ausbauten hinter der Bühne wurden erst 1805 dank der Konkurrenz durch ein anderes Theater beendet. Im 19. Jahrhundert wurden 20 Opern von Gioacchino Rossini aufgeführt und sieben von Vincenzo Bellinis zehn Opern waren in den 1830ern zu sehen. Werke von Giuseppe Verdi und ab 1871 die italienische Premiere von Richard Wagners Lohengrin dominierten im weiteren Verlauf des Jahrhunderts das Repertoire des Hauses. Bologna war der Schauplatz von weiteren italienischen Premieren von Wagners Opern, bei der Erstaufführung von Rienzi war der Komponist persönlich vor Ort. Eine weitere wichtige Persönlichkeit, die dem Teatro Comunale ab 1894 verbunden war, war der Dirigent Arturo Toscanini, der in diesem Jahr Verdis Falstaff präsentierte und dort bis zum Zweiten Weltkrieg wirkte. Zahlreiche Renovierungen wurden zwischen 1818 und 1820 sowie 1853/54 vorgenommen. Nachdem 1931 ein Feuer einen Großteil des Bühnenraumes zerstört hatte, wurde das Theater geschlossen und erst am 14. November 1935 wiedereröffnet. Bei diesem Umbau machte der original glockenförmige Zuschauerraum einer hufeisenförmigen Platzanordnung mit 1034 Sitzen Platz.

Termine

  • Nur noch wenige Tickets verfügbar

Seite 1 / 1 1

Seating Information

Main Hall, 1050 Sitze