• Schwartzsche Villa Steglitz

Schwartzsche Villa

Berlin, Deutschland

1895 ein Jahr nach dem Carl Schwartz als Bankier in den Ruhestand getreten war beauftragte er den Architekten Christian Heidecke mit dem Bau der Villa. Am 16. Februar 1898 anlässlich der Taufe des ersten Enkels Wolfgang wurde das Haus eingeweiht. Die geräumige Villa und der schöne Garten dienten der Familie als Sommersitz.
Nach Kriegsende stand das Haus leer und diente zwischenzeitlich als Waisenheim, und später als Lagerraum.

1983 wurde das Haus unter Denkmalschutz gestellt. Im Februar 1992, genau 97 Jahre nach der Einweihung des Sommersitzes, erlebte das Haus seine zweite Grundsteinlegung. 1995 wurde die Schwartzsche Villa als Kulturhaus eröffnet.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Schwartzsche Villa
Grunewaldstraße 55
12165 Berlin
Deutschland
See on Google Maps

Transport

Fahrverbindungen:
S(1)-Bahn / Rathaus Steglitz
U(9)-Bahn / Rathaus Steglitz

Bus / Rathaus Steglitz
M48, M82, M85, X83
170, 186, 188
282, 283,284, 285, 380
N9, N88

Seating Information

Hall, 100 Sitze