Antonio Pappano dirigiert Mahlers Neunte

Sir Antonio Pappano, © DR

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Erleben Sie Antonio Pappano und das Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia mit Mahlers letzter vollendeter Sinfonie - der transzendenten Neunten.

In vielerlei Hinsicht eine Sammlung der großen Einflüsse auf Mahlers Karriere und Leben, kehrt die Neunte nach der Unermesslichkeit der 8. Sinfonie zu spätromantischen Orchestertraditionen zurück. Die Klänge des traditionellen österreichischen Ländlers, Parodien von Wiener Marotten, Zitate aus eigenen Werken, sogar der unregelmässige Herzschlag, der zum frühen Tod des Komponisten führte, sind zu hören, bevor der - beinahe unirdische - elegische und gewichtige letzte Satz erklingt.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.