Anna Fedorova spielt Rachmaninows Rhapsodie über ein Thema von Paganini

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Willkommen zum Jahreszeitenwechsel mit Schumanns 'Frühlingssinfonie' an einem Sonntagmorgen, gepaart mit den vertrauten Spannungen von Rachmaninows 'Rhapsodie über ein Thema von Paganini'. Unter der Leitung des berühmten Dirigenten Gerard Oskamp konzertiert die Philharmonie Südwestfalen mit der berühmten ukrainischen Pianistin Anna Fedorova.

Die Ukrainerin hat seit ihrem Debüt im Concertgebouw als erst 16-jährige einen Erfolg an den nächsten gereiht. Heute eine der führenden Pianistinnen ihrer Generation, spielt Fedorova Rachmaninows populäre Variationen mit der unerwarteten Kombination von stiller Magie und leidenschaftlichem Ausdruck, die sie zu einem Publikumsliebling gemacht haben. Schumanns 1. Sinfonie ist ebenfalls voller unerwarteter Geschenke, wie die Frühlingszeit, die sie vertont - vom ersten Anzeichen des Grüns bis zu einer Welt in voller überfließender Blüte.

  • Blomstedt dirigiert Berlioz: Symphonie Fantastique

    Verkauf bis 24. Mai 2018, 21:00

  • Eroica und Egmont: Christian Vásquez dirigiert Beethoven

    Verkauf bis 25. Mai 2018, 11:00

  • Martin & Berlioz: Jedermann

    Verkauf bis 25. Mai 2018, 14:15

Seite 1 / 3 1 2 ... 3