Akademie für Alte Musik Berlin mit Georg Kallweit und Jean-Guihen Queyras

Akademie für Alte Musik Berlin, © Photo: Uwe Arens

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Schwelgen Sie in der Expertise und der Hingabe der berühmten Akademie für Alte Musik Berlin, die mit den Solisten Georg Kallweit - ihrem Konzertmeister - und dem gefeierten Cellisten Jean-Guihen Queyras Musik der Frühklassik spielt.

Haydn ist unvermeidlich das Rückgrat dieses Konzertes mit der späten Sturm und Drang Sinfonie Nr. 52 und dem Cellokonzert in D-Dur. Jedoch werden auch weniger geläufigere Werke wie Ignaz Josef Pleyels Cellokonzert in C-Dur und Luigi Boccherinis lebhafte Beschwörung des nächtlichen Straßenlebens in Madrid Musica notturna delle stade di Madrid präsentiert.

Das Konzerthaus Berlin bietet Ihnen ein breit gefächertes Programm, vom Sinfoniekonzert über Kammermusik, von Musiktheaterproduktionen zu speziellen Kinderkonzerten, von Alter zu Neuer Musik.

Den größten Teil dieser Konzerte bestreitet das Konzerthausorchester, das seit der Saison 2012/13 vom Chefdirigenten Iván Fischer geleitet wird. Mit fast 100 Konzerten pro Saison begeistert das Konzerthausorchester das Publikum. Viele weitere namhafte Solisten und Ensembles aus der ganzen Welt folgen der Einladung des Konzerthauses, um sich in Berlin zu präsentieren.

Seite 1 / 2 1 2