Synagoge von Maisel

Prag, Tschechien

Die Synagoge von Maisel, ein zentraler Bestandteil des ehemaligen Prager Ghettos, spielt seit dem 16. Jahrhundert eine zentrale Rolle in der Geschichte des tschechisch‐jüdischen Lebens. Das Gebäude wurde zu einer Zeit, als das Ghetto ein goldenes Zeitalter erlebte, errichtet und wurde in der Folge mehrfach restauriert und hat heute ein unverwechselbares neugotisches Aussehen. Die jüngsten Restaurierungsarbeiten haben die dekorativen Elemente wiederhergestellt, so dass die Maisel‐Synagoge nun so erscheint, wie sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts gewesen wäre._

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Synagoge Maisel Teil des Jüdischen Museums Prag und beherbergt ganzjährig Ausstellungen und Ausstellungen sowie die Möglichkeit, ihre Türen für Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen zu öffnen.

Adresse

Synagoge von Maisel, Maiselova 10, 110 00 Praha 1 Prag, Tschechien, Google Maps

Keine verfügbaren Veranstaltungen gefunden.